Newsletter

Wir handeln, damit Sie besser handeln können.
 

Sehr geehrte Mitglieder,


die von der Bundesregierung angekündigten erleichterten Bedingungen für die Beantragung von Kurzarbeitergeld werden kurzfristig umgesetzt, so dass ab Anfang April auch entsprechende Anträge erfolgen könnten.

Hierzu werden die Agenturen für Arbeit entsprechend durch die Bundesagentur vorbereitet.

Es soll möglichst einfache Zugänge und Verfahren geben. Zudem soll die Möglichkeit von vorläufigen Auszahlungen geprüft werden, um auch schnell handlungsfähig zu sein.

Anbei übersenden wir Ihnen als Anlagen das Merkblatt des HDE zur Kurzarbeit einschließlich Antrag, Mustervereinbarung und Verordnung.

 

Notbetreuung für Kinder von Beschäftigten im Lebensmitteleinzelhandel auf Antrag möglich.

 

Ab Montag, 16. April 2020 gilt bis zum 19. April 2020 grundsätzlich ein Betretungsverbot für Schulen und Kindertagesstätten. Dort wird nur noch eine Notbetreuung für Kinder von Beschäftigten aus systemrelevanten Branchen bereitgestellt. Die Einzelheiten hierzu sind in einem Erlass des NRW Gesundheitsministeriums geregelt. Auf Nachfrage wurde uns bestätigt, dass unter die in Ziff. 2 des Erlasses aufgeführten Einrichtungen zu „Lebensmittelversorgung“ ausdrücklich auch der Lebensmitteleinzelhandel zählt. Die Unentbehrlichkeit ist der jeweiligen Einrichtung durch eine schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers nachzuweisen.

 

 

Freundliche Grüße

 

HANDELSVERBAND NRW - KREIS KLEVE E.V.

 

Ass. Achim Zirwes

Geschäftsführer

 

Vereinbarung über die Einführung von Kurzarbeit

 

Präambel

Der Arbeitgeber beabsichtigt in der Zeit von …… bis …… aufgrund (Gründe nennen) Kurzarbeit im ganzen Betrieb / in der ganzen Betriebsabteilung (genaue Bezeichnung) einzuführen.

Vor diesem Hintergrund wird folgende Vereinbarung geschlossen.

 

  1. Der Arbeitnehmer arbeitet im Zeitraum von …. bis ….. nur noch in einem Umfang von …. Stunden/Woche. Die Vergütung wird in diesem Zeitraum entsprechend der Arbeitszeitreduzierung angepasst und beträgt für diesen Zeitraum …….. Euro Brutto/Monat (Betrag genau beziffern).
  2. Der Arbeitgeber kann die Kurzarbeit jederzeit durch einseitige Erklärung vorzeitig beenden, wenn die Voraussetzungen für die Einführung der Kurzarbeit nicht mehr vorliegen, mit der Folge, dass die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit von …… Stunden/Woche und die Vergütung von ….. Euro Brutto/Monat dann wieder gewährt wird.
  3. Der Arbeitnehmer erklärt hierzu sein Einverständnis unter der Voraussetzung, dass die Agentur für Arbeit eine vom Arbeitgeber beantragte Kurzarbeit bewilligt und Kurzarbeitergeld gewährt wird.

 

Datum, Ort

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt